×
Von
AFP-Relaxnews
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
08.09.2022
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Elizabeth II: 70 Jahre Regentschaft und farbenfrohe Outfits

Von
AFP-Relaxnews
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
08.09.2022

Einzigartig, farbenfroh, kunstvoll und unnachahmlich. So könnte man den Stil von Königin Elizabeth II. bezeichnen, die am Donnerstag in ihrem Schloss Balmoral in Schottland verstarb. Sieben Jahrzehnte lang blieb die Königin von England ihrem ganz besonderen Stil treu: bewusst farbenfrohe Kleider – fast nie Hosen –, Hüte, Perlen und ihre unverzichtbare Handtasche aus glattem Lackleder.


Nach ihrer Thronbesteigung im Jahr 1952 machte Königin Elizabeth II. das Kostüm zu ihrem bevorzugten Kleidungsstück für ihre täglichen Ausflüge und Verpflichtungen. Für Bankette, Abendessen und andere Empfänge im In- und Ausland wählte sie anspruchsvollere Kleider. Ihr Stil, der sich über die Jahrzehnte bis zu ihrem Tod im Alter von 96 Jahren kaum veränderte, hatte viele Besonderheiten, wie z. B. die bedingungslose Treue zu ihrer Handtasche und ihre Bereitschaft – oder ihren Geschmack –, nur farbenfrohe Kleidung zu tragen.

Blau war ihre Lieblingsfarbe

Hatte Elizabeth II. eine Vorliebe für leuchtende Farben oder wählte sie sie aus rein strategischen Gründen aus? Wahrscheinlich beides, wenn man einigen Mitgliedern der britischen Königsfamilie glauben darf, darunter Sophie Rhys-Jones, die Gräfin von Wessex, sowie der Biograf Robert Hardman in seinem Buch "Our Queen". Ihre Majestät entschied sich für Outfits in Gelb, Rosa, Pink, Purpur, Grün, Orange oder Violett, mit passenden Hüten, um sich bei ihren Anhängern so sichtbar wie möglich zu machen. Dabei spielte auch der Ort, an dem sie sich aufhielt, eine wichtige Rolle – so wurde in der Natur oder in Parks Grün beispielsweise gemieden.

Ihre Lieblingsfarbe war jedoch Blau, das sie im Laufe der Jahrzehnte in allen Schattierungen variierte. Genau diesen Farbton wählte die Königin für ihr letztes offizielles Porträt, das von Ranald Mackechnie aufgenommen und anlässlich ihres Platinjubiläums enthüllt wurde. Das schlichte Porträt zeigte sie in einem hellblauen Ensemble mit einer doppelreihigen Perlenkette, die sie so sehr liebte. Die Farbe Blau, die für Frieden, Weisheit, Beruhigung und Vertrauen steht, begleitete die Königin während ihrer 70-jährigen Amtszeit regelmäßig.

Ihre unentbehrliche Handtasche



Während der Stil der Königin von England häufig unter die Lupe genommen wurde und die Buchmacher regelmäßig in Aufregung versetzte, drang nur wenig über ihre Eigenheiten und Vorlieben nach außen. In ihrem Buch "The Other Side of the Coin: The Queen, the Dresser and the Wardrobe" enthüllt Angela Kelly, die Assistentin und Stilberaterin ihrer Majestät, einige ihrer Geheimnisse, darunter auch ihre Treue zu ihrer legendären Handtasche, von der sie über Jahrzehnte hinweg mehrere hundert Exemplare besaß.

Die Tasche aus glattem Lackleder, die von der Londoner Lederwarenfirma Launer hergestellt wurde, soll sogar einige Änderungen erfahren haben, um sie weltweit einzigartig zu machen und noch besser für die Ausflüge der Königin geeignet zu sein. Die Tasche hatte keinen Schulterriemen, sondern einen größeren Henkel als die ursprünglichen Taschen, damit Elizabeth II. sie an ihrem Handgelenk tragen konnte. Wir erinnern uns an ihr unerwartetes Erscheinen bei der Modenschau des Designers Richard Quinn, bei der sie in der ersten Reihe neben Anna Wintour saß und ihre Tasche vorsichtig von ihrem Handgelenk nahm, um sie neben ihren Füßen abzustellen.

Falls Sie sich je gefragt haben sollten, wie die Queen es geschafft hat, auf ihren Reisen Wind und Wetter standzuhalten, dann ist das ganz einfach: In die Säume und Nähte ihrer Kleidung und Accessoires, insbesondere ihrer Hüte, wurden Gewichte eingearbeitet, um zu verhindern, dass diese davonflogen. Wie gesagt, ein einzigartiger Stil, der die Regentschaft der Königin, um die die Briten heute trauern, widerspiegelt.
 

Copyright © 2022 AFP-Relaxnews. All rights reserved.